Resultaten van proeven op de

5de wereldbijeenkomst van 2pk vrienden te Xanten

Citroen 2cv
Citroen 2CV

0

KEINE VERLOSUNG ODER TOMBOLA ODER SO..... ???

Nein, so etwas war nicht vorgesehen. Stattdessen hatten wir uns etwas anderes einfallen lassen und müssen das - da es im Trubel der Ereignisse unterging - jetzt noch nachholen.

Jeder ausländische Teilnehmer (Ubersee nicht eingerechnet), der als Erster seines Landes in Xanten eintraf, bekommt einen Preis. Unsere ungarischen und jugoslawischen Freunde haben wir - zumal es im Ostblock nichts dergleichen gibt - bereits mit je einer Kiste voll diverser Sachen versorgt. Die anderen Länder waren in Xanten zuerst vertreten durch

Nr. 57 "Duffy Heinz Ircher, Graz = Ôsterreich 
58 Hendrik M. Bollen, Tilburg = Holland
59 Harald Soleng, Basmoen = Norwegen
63 Kari Tarvainen, Rastilantie = Finnland 
69 Peter Straub, Arch = Schweiz
72 Kent Andersen, Esbjerg = Dänemark
73 Chris McAuley, Pembury = England
104 Julien Vlaminck, Overijse = Belgien
137 Jürgen Haneklaus, Sollentuna = Schweden
153 Jean-Yves le Gall, St. Etienne = Frankreich 
264 Paulo José de Sousa, Liagon = Portugal 
443 Christine Lyhs, Bertrange = Luxemburg
A
NL
N
SF
CH
DK
GB
B
S
F
P
L

Mit Je 4 Kindern waren angereist die Teilnehmer mit der

Nr. 450 Fredi Bollinger, Dänikon/
453 Richard Termeer, Boxtel/
599 Lars Castrén, Helsinki/
CH
NL
SF

Ublicherweise bekommt der älteste Teilnehmer oder der mit der weitesten Anreise oder der 100., 250., 500. usw. einen Preis - disemal wollten wir "wahllos" zugreifen und haben deshalb immer 101 zu 101 addiert. Zu den Preisträgern gehören demnach die Teilnehmer

Nr. 101 Lasse Virtanen Nr. 909 Claudia Röckle
" 202 Johannes Klutz " 1010 Rainer Kreysa
" 303 Eddy v. d. Broeck " 1111 Fr. W. Meisen
" 404 Louis Barbour " 1212 Oliver Weick
" 505 John Sansome " 1313 Jorma Näkki
" 606 Marie Segersson " 1414 Fritz Bauhlmann
" 707 Andreas Ddring " 1515 Rainer Kunsisto.
" 808 Rogier v. Eden

Alle hier genannten Preisträger erhalten - soweit es sich nicht um "schwerwiegende" oder grobe Gegenstände handelt - demnächst ihre Preise per Post zugeschickt. Die anderen Sachen mübten entweder zu kommenden Treffen mitgebracht oder auf andere Weiss ( ... Kurier von Club aber Club zu Club oder so) den Empfängern zugestellt werden. Wir werden uns deshalb noch mit den Gewinnern in Verbindung setzen.

Ein GLUCKWUNSCH an alle vorstehend aufgeführten Personen...

... und ein ganz besonderes DANKESCHUN an alle anderen, die zwar nichts gewonnen, aber mit ihrer Teilnahme des 5. Welttreffen der 2-CV-Freunde bereichert und zu seinem Gelingen beigetragen haben!

Wir wünschen Euch allen stets guten Flug und weiche Landung und erhoffen uns ein Wiedersehen - nicht erst in zwei Jahren, sondern vielleicht schon auf einem der nächsten internationalen Treffen im In- oder Ausland.


Schon im vorigen Jahr hatten wir zu einem internationalen FOTOWETTBEWERB für des Welttreffen aufgerufen. Einige ausländische Clubzeitachriften haben diesen Aufruf veröffentlicht, andere wiederum nicht. Jedenfalls blieb des Echo gering und weit hinter den Erwartungen zuruck.
Damit aber nicht genug: Nachdem die "Fotoausstellung" im Festzelt mehr inoffiziell eröffnet worden war und zwei Tage später die Auswahl der besten Fotos erfolgen sollte, mubten wir feststellen, dab einige dieser Bilder verschwunden waren! Damit wurde eine Preisverteilung unmöglich (sonst hätten wir diejenigen benachteiligt, deren Fotos weg waren) und so mubten wir uns zu einer anderen Lösung entschlieben:

Jeder Teilnehmer erhält bei Rücksendung seiner Fotos einen speziellen "Anerkennungspreis". Diese Rücksendung bzw. Zusendung wird allerdings - wir bitten dafur um Verständnis - noch etwas dauern, da wir bis heute noch nicht mit den gesamten Aufräumungsarbeiten fertig sind...

TEILNEHMER und somit auch PREISTRÄGER DES FOTOWETTBEWERBS:

José Biesbrouck, Oekene/Belgien
Luc Gillis, Mechelen/Belgien
Julien Vlaminck, Overijse/Belgien
Frithjof Astrup, Esbjerg/Dänemark
Thomas Ensbye, Fakse/Dänemark
Patrick Fox, Blackpool/England
Mirja Jäppinen, Lappenranta/Finnland
Hannu Jäppinen, Lappenranta/Finnland
Esko Joensuu, Helsinki/Finnland
Olli Järvinen, Nastola/Finnland
Guus Modderman, Lopik/Holland
D. v. Geest, Brielle/Holland
Fred en Olga Langhorst, Rotterdam/Holland
Ruut van Rossen, Utrecht/Holland
Bertram Ofner, Leoben/Ôsterreich
Mario Araójo de Melo, Lissabon/Portugal
Markus Theiler, Wohlen/Schweiz
Barbara Petermann, Luzern/Schweiz
Josef Lampart, Wanwil/Schweiz )
Pius Aregger, Sursee/Schweiz
Dick de Jong, Chur/Schweiz
und aus Deutschland:
Peter Mihm, Bensheim
Georg Eiermann, Ittlingen
Marc Mercier, München
Joachim Jonath, Duisburg
Andreas Hartung, Berlin
Dittmar Arndt, Radevormwald
Udo Schäfer, Köln
Hans-Jürgen Schäfer, Göttingen
Ursula Walter, Duisburg
Tilo Naderhoff, Wîldbad 5
Jack Sütterlin, Wildberg
Bimbo Tölg, Goslar
Jochen Schneider, Remscheid

HINWEIS:

Wir bitten unsere ausländischen Freunde, in ihren Clubzeitschriften die Nemen "Ihrer" Teilnehmer also derer aus ihrem eigenen Land - zu veröffentlichen.
Stellt jemand fest, dab er nicht aufgefuhrt ist, so sind seine Bilder bedauerlicherweise unter den "abhanden gekommenen"!
Er oder sie möge uns dann die Adresse schicken, damit wir wenigstens noch den Anerkennungspreis zusenden können!


Beim ENTEN-SCHÖNHEITS-WETTBEWERB

im Archäologischen Park hatten die vier Juroren sus den 99 teilnehmenden Fahrzeugen zunächst 50 ausgesuchte Exemplare in des Amphitheater einfahren lassen. Bei der Vielfalt an schönen, alten, neuen, besonderen, veränderten, bemalten, an-, ein-, sus- und umgebauten Enten wurde es dann aber ausgesprochen schwierig, zu einem auch nur einigermaben gerechten Ergebnis zu kommen. So entschlob man sich letztlich zu einer Aufteilung in verschiedene Kategorien und vergab dafür folgende Plätze:

OLDIE 1. Gerhard Schmetz/D
2. Steve Dyke/GB
3. Terje Moen/N
3. Rogerio Soares/P
12,5 PS, Bj. 56
"Bijou", Bj. 56/57
12,5 Ps, BJ. 59
29 PS, Bj. 60
CABRIO 1. Theo Schroeder/NL
2. Jürgen Sütterlin/D
3.  Fa. Vertige/F
bleues Cabrio
rotes Cabrio
weises Cabrio
AK: 1. Hansruedi Beldi/CH
2. Luc Struif/B
3. Pi Walburg/D
"Ranch-Schwoll
-?- ERD 462
rot/weiO
HOT-POT 1. Philippe Depres/F
2. Thomas Franz/D
3. Alberto Marques/P
gelber AZU
Pick-up
Dyane
BEMALUNG 1. Monika Mayer/D ...
2. Gunter Zwanzig/D
3. von der Beck/D
aile drei sind
nicht zu beschreiben,
MUSS man sehen...
ORIGINELL 1. Ludwig Mayer/D
2. Serge Pulfer/CH
3. Jochen Buckendahl/D
Piraten-Ente
Pink Panther
Cabrio-Ente
"Camper" 1. Fred Langhorst/NL
2. Doppeldecker/CH ...
3. "t'Huiske"/NL
"Ente mît Ei hintendran"
zweistöckig
Ausbau nach hinten
SONDERPREISE Peter Rodewald/D
Pet Paterson/D
Norbert Steinker/D
Motorrad (Entenmotor)
"Dreirad"
Cabrio-Doppel-Ente

################ HERZLICHEN GLUCKWUNSCH! ###############

Einige der preisgekrönten Fahrzeuge sind auf Bildern dieser Ausgabe zu sehen, von den anderen stehen uns derzeit keine Fotos zur Verfügung. Jedenfalls sind sie alle auf Film und Video festgehalten... !

Besonderer DANK gebuhrt den vier Juroren. Die Herren Alfred Melters (Städtverordneter von Xanten), Peter Friese (Geschäftsfürer des "afx"), Hans-Jürgen Roth (Citroen Köln) und Julien Vlaminck (ihn kennt wohl jeder) haben sich sehr viel Mühe und Arbeit gemacht, wofür wir ihnen hiermit nochmals Dank, Lob und Anerkennung sagen!!!


DIE GROSSE.. ABRECHNUNG

nehmen wir erst einmal mit uns selbst vor: Obwohl uns gerade die ausländischen Teilnehmer eine gute/sehr gute/einwandfreie Organisation des - Treffens bescheinigten, gab es doch einige Mängel, für die ich mich hiermit ausdrücklich entschuldige:

Des Programm war nur in deutscher Sprache vorhanden, da es wegen anderer Vorbereitungsarbeiten (aufgrund sehr spät bei uns eingehender amtlicher Auflagen) erst im vorletzten Augenblick erstellt und gedruckt werden konnte. Zwar erklärten sich einige zu Ubersetzurigen bereit, aber nur Gitte aus Dänemark (nochmals heiben Dank !) brachte eine solche; von den anderen Ubersetzern kam nichts. Immerhin, wer etwas wissen wollte, erfuhr es auch so...

Gar nicht wie geplant verlief die Rundfahrt am Sonntag. Die Strecke war nicht ausgeschildert, die Polizei hatte es erst zu eilig und hielt dann die weiteren Gruppen zu lange zurück, so dab es teilweise ein ziemliches Durcheinander gab und nicht einmal die Hälfte der Uber 600 teilnehmenden Fahrzeuge die ganze Strecke fuhr.

Leider nur wenig Kinder nahmen an den verschiedenen Kinderspielen teil - dafur hatten die aber um so mehr davon.

Bedauerlich und unverständlich war, dab einige der Bilder vom Fotowettbewerb vor der Jurierung verschwunden sind und dab sich einige Leute morgens im Zelt - als niemand hinter der Theke stand - ohne Bezahlung, dafur aber reichlich, aus den Kühltruhen "bedienten". So etwas sollte auf einem Ententreffen nicht vorkommen...

Besonderen Dank habe ich Fred Langhorst, der immer wieder sein Fahrzeug mit Lautsprecher und seine Zeit zur Verfügung stellte, auszusprechen. Ebenso Dank an einen unbekannten Schweizer sowie an Pet aus Celle und Kalle aus Hamburg für ihre Dolmetscherdienste!

Wie ich schon am Mittwochabend im Festzelt sagte, mub der gröbte Dank an elle die gerichtet werden, die - meist unbekannt im Hintergrund tätig - durch ihre freiwillige Hilfe (manche waren ununterbrochen bis zu 40 Stunden auf den Beinen!) den reibungslosen Ablauf dieses Treffens ermöglicht haben. Liebe Freunde - ich möchte keine Namen nennen, um nicht womöglich jemanden zu vergessen - Euch allen danke ich persönlich und im Namen derer, welche durch Eure Arbeit ein schönes, einmaliges 2-CV-Welttreffen genieben konnten!!!

Die GELDLICHE Abrechnung

konnte bis jetzt noch nicht abgeschlossen werden, da wir immer noch auf verschiedene Rechnungen warten. Es kann aber vorab gesagt werden, dab wir wie geplant, jedoch in erheblich gröberem Umfang als angenommen in etwa mit "Plus minus null" abschlieben. ,

Die bereits feststehenden Ausgaben betragen rund 130.000,--DM
ihnen stehen gegentiber die bisherigen Einnahmen mit 132.631,75 DM
so dab sich zunächst ein Plus ergibt von ca. 2.631,75 DM
Es fehlen jedoch noch Rechnungen Uber etwa 10.000.-- DM
mithin haben wir derzeit ein Minus von knapp

7.500,-- DM

Dieses Minus dürfte aber durch die noch vorhandenen (und noch zu verkaufenden) T-Shirte, Sweat-Shirts, Aufkleber usw. ungefähr gedeckt sein.

Nicht eingerechnet sind die von der Firma Citroen uns zur Verfügestellten 15.000,-- DM, welche praktisch durch die Vorkosten (Iange und Treffen-Auf'kleber, Plakate, Einladungen, sonstige Druckkosten usw. usw.) schon vor Beginn des Treffens verbraucht waren.

Eine detaillierte Aufstellung über die Einnahmen und Ausgaben werden wir veröffentlichen, sobald sämtliche Rechnungen vorliegen.

- guntram -


WIR BEDANKEN UNS

auch im Namen der Teilnehmer und Preisträger des 5. Welttreffens der 2-CV-Freunde sehr herzlich bei den Firmen, welche uns mit Sachspenden und Preisen untersttüzt haben.

An erster Stelle ist hier die CITROEN AUTOMOBIL AG in Kön-Porz zu nennen, von der wir eine finanzielle Hilfe (und damit völlige Abdeckung der gesamten Vorkosten) in Höhe von 15.000,-- DM und zusätzlich sehr viele schöne grobe und kleine Preise sowie sonstiges "Zubehör" (von Fähnchen und Luftballons Uber Miltzen und Kappen bis zu Wimpelketten) erhielten.
Auch die Firme ERNST PAUL LEHMANN PATENTWERK in Nürnberg ist uns sehr entgegengekommen - elle Kinder bekamen bei der Ankunft ein Lehmann-Spielzeug in "Geisterform" und bei den Kinderapielen noch manches andere (z.B. Leuchtkäfer, Enten, Vogelflöten usw.) sus dem reichhaltigen Lehmann-Programm.
Die Firme ESCH-KAROSSERIEN in Ennigerloh - sicher haben elle Teilnehmer den "Entenpanzer" mit dem Knoten in der Kanone gesehen stellte uns ebenfalls sehr schöne Preise zur Verfügung.
Von der Firme FRIEDRICH WILHELM MEISEN aus Düsseldorf (mit UraltEnte auf dem Platz vertreten) kamen mehrere gröbere und kleinere Enten- und Zubehörteile.
Drei Batterien und die gut gelungenen Auf'kleber "Eine Ente braucht Sonnenschein" kamen von der SONNENSCHEIN AKKUMULATOREN-FABRIK. Weiter sind zu nennen die Firmen TEROSON GMBH. Heidelberg, MICHELIN REIFENWERKE KGAA., CITROEN-MAIBOOM aus Wesel und nattürlich auch DIEBELS ALT.

Des Gelände vor dem Archäologischen Park wurde uns vom Landachaftsverband Rheinland - verantwortlich zeichnete hier Herr Landesverwaltungsrat Antonius J. Dommers - kostenlos zur Verfügung gestellt und eine sehr, sehr grose Hilfe war uns der Geschäftaführer des "afx" (Arbeitsgemeinschaft Freizeit und Fremdenverkehr Xanten e.V.) Herr Peter Prises.

DANKE DANKE - DANKE!


Des"amtliche Endergebnis"

für die Teilnehmerzahlen aus allen Ländern sieht nach erneuter und endgültiger Prüfung - wie folgt aus:

A Österreich 55 L Luxemburg 3
AUS Australien 3 N Norwegen 17
B Belgien 49 NL Holland 172
CDN Kanada 3 NZ Neuseeland 1
CH Schweiz 108 P Portugal 11
D Deutschland 797 S Schweden 19
DK Dänemark 66 SF Finnland 98
F Frankreich 27 USA Amerika 3
GB England 80 YU Jugoslawien 12
H Ungarn 1   Total 1.525

In Xänten waren also 19 Nationen mit 1.525 gezählten Fahrzeugen (ab Montag früh wurde nicht mehr kassiert und demzufolge auch nicht mehr gezählt) vertreten, die tatsächliche Zahl liegt also
noch etwas höher.
Holland - Schweiz - Finnland (!) - England - Dänemark - Österreich - Belgien lautet die Reihenfolge der Länder mit den meisten teilnehmenden Fahrzeugen, naturlich von uns als Gastgebern abgesehen. Ein stolzes Ergebnis, des sich gewis nicht so bald wiederholen wird..... !

... und dann war es so weit: Abstimmung für das nächste Welttreffen im Jahre 1985!

ENGLAND hatte seine schon 1981 in Belgien vorgetragene Bewerbung aufrechterhalten.
ÖSTERREICH konnte als besonderen Anziehungspunkt den Österreichring (Zeltweg) vorweisen.
PORTUGAL trumpfte mit sehr geringen Teilnehmerkosten, etwa 15,-bis 20,-- DM, und einem Platz am Meer (bei Nazaré) auf.
FRANKREICH bewarb sieh in letzter Minute mit Unteratützung der Stadt Le Creusot, wo schon viele 2-CV-CrossRennen stattfanden.
England kämpfte intensiv und lange - im Gegensatz zu den drei anderen Ländern - um die Stimmen der Ländervertreter und hatte achlieblich auch mit 15 "Votes" gegenuber 12 für Portugal "die Nase vorn". Also:

 Citroen 2CV

Terug naar de startpagina - back to index

Google
My entirely scanned car brochures about Citroen and Panhard
Dit zijn al mijn volledig ingescande Citroen en Panhard folders

more/meer sites of me on the wwweb

70's en 80's 2cv
Hoffmann2cv
60's 2cv
Dyane

AMI
Mehari
HY/ID/DS
Panhard PL17

Citroën 2cv's
Mehari pages
Nederlandse Index
Verbouwde 2pk's

Favorite Index
Neo classic cars
Harley Davidson
Brochures

citroen 2pk onderdelen

In 45 jaar heb ik heel wat 2pk onderdelen verzameld. 2cv Parts for sale meharie-mail the Webmaster Jose Biesbrouck